Seiten

Montag, 1. Juli 2013

Keine Zeit zum Schreiben

irgendwie. Das Stöbern auf Pinterest und verschiedenen Blogs kostet fast die gesamte knappe Freizeit die ich so habe (aber es führen ja auch immer so tolle Links und Bilder kreuz und quer durchs Netz).

Immerhin habe ich es geschafft, meine Kleidvorstellung weitestgehend einzugrenzen, wir sprechen von nur noch ca. 7 Modellen die in die engere Wahl kommen, mittlerweile gefallen meinem Liebsten sogar die beiden grünen Kleider. Ursprünglich hatte er mir mit den Worten:" Aber nicht grün, wir sind ja keine Iren" einen Strich durch meine Kleidphantasie gemacht und nun habe ich mich schon auf was elfenbein- oder champagnerfarbenes eingestellt, da guckt er zu wie ich die Kleider meiner Schwester und Mama zeige (mit der Betonung es ginge um den Schnitt, weil grün nicht erwünscht sei) da sagt er doch: Die sind aber doch schön". Manchmal könnte ich ihn erwürgen  küssen.

Im Laufe dieser Woche will ich mich entscheiden und dann von meiner erhofften Trauzeugin (die Arme weiß noch nichts von ihrem Pech Glück) mal vermessen lassen. Ich habe mich entschieden das Kleid online zu ordern kommt unserem sehr schmalen Budget enorm entgegen, mit Steuern und Versand liegt der Preis dann zwischen 100 - 200 € je nach Model. Das kann ich vor mir vertreten für ein Kleid, was womöglich nur einmal getragen wird, denn so häufig gehe ich ja jetzt auch nicht auf Hochzeiten.( Und es wäre der Braut bestimmt nicht recht, wenn ich in meinem Hochzeitskleid aufschlage, selbst wenn es grün sein sollte ...).

Auch die Einladungsidee ist weiter gediehen und ich will auch diese Nummer im Laufe der Woche erledigt haben. Im Moment sieht es nach einer Packpapier, Karton, Tortenspitzen, Stempel - Kombination aus.

Ich sag dann mal gute Nacht, der Tag war heute schlauchend (ich hatte den ganzen Tag Hirnweh) und da will ich mal früh ins Bett um Morgen ganz ausgeschlafen zu sein.

Schlaft alle schön

Keine Kommentare: